ANZEIGE

Schweiz: Ringier AG übernimmt Werbevermarkter Admeira zu 100 Prozent

%%%Schweiz: Ringier AG übernimmt Werbevermarkter Admeira zu 100 Prozent %%%


Die Schweizer Ringier AG, Zürich, erwirbt den 50-Prozent-Aktienanteil der Swisscom an Admeira. Damit wird Ringier nun alleiniger Eigentümer des Werbevermarkters. Im gleichen Zug findet eine Neuausrichtung statt: Admeira wird restrukturiert und konzentriert sich künftig auf die Vermarktung von TV-Werbung. Wichtigste und langfristige Inventargeberin bleibt die SRG SSR. Neuer CEO von Admeira wird Frank Zelger.

Marc Walder, CEO Ringier AG und Verwaltungsratspräsident von Admeira, erläutert: "Wir besitzen Admeira nun zu hundert Prozent. Dies nutzen wir, um Admeira neu auszurichten: Admeira wird sich in der neuen Konstellation ganz auf die Vermarktung von TV-Inventar konzentrieren. Die Vermarktung der Printmedien und aller digitalen, journalistischen Plattformen geht zurück an Ringier."

Swisscom war seit der Gründung des Admeira-Joint-Ventures vor allem als Technologiepartner mit an Bord. "Seit dem Start im April 2016 hat sich Admeira in einem äußerst anspruchsvollen Markt etabliert. Crossmediale Angebote und die Rahmenbedingungen für zielorientierte Werbung haben sich jedoch nicht so entwickelt, wie vor vier Jahren angenommen werden durfte. Die Rolle von Swisscom als Technologiepartnerin ist dadurch limitiert, und Ringier kann als Alleineigentümer die notwendige Neuausrichtung von Admeira rascher und effektiver umsetzen», erklärt Swisscom CEO Urs Schaeppi.

Die Schweizer Wettbewerbskommission (WEKO) hat bereits grünes Licht zur Komplett-Übernahme durch Ringier gegeben.



zurück

(vs) 13.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram