ANZEIGE

Motosport-Rechte: NASCAR auf Sport1+ und Motorvision TV

%%%Motosport-Rechte: NASCAR auf Sport1+ und Motorvision TV%%%


Sport1+ wird im Rahmen einer neu geschlossenen Kooperation mit IMG die amerikanische NASCAR Cup Series bis einschließlich der Saison 2022 übertragen. In diesem Jahr werden alle der insgesamt 36 Rennen live oder relive auf dem Pay-TV-Sender zu sehen sein.

Im Saisonverlauf sind zudem ausgewählte Liveübertragungen im Free-TV geplant. Zudem werden Highlight-Clips der Rennen auf den digitalen Sport1 Plattformen angeboten. Im Rahmen einer Sublizenzvereinbarung wird auch der Abosender Motorvision TV bis zu zwölf Rennen live abbilden.

US-Präsident Donald Trump ist live dabei

Saisonstart für die führende US-amerikanische Motorsportserie ist bereits am kommenden Sonntag: Sport1+ zeigt das legendäre 'Daytona 500' live ab 20:00 Uhr mit Originalkommentar. Parallel ist das Auftaktrennen auch live auf Motorvision TV zu sehen. Die 62. Ausgabe des 'Great American Race' auf dem Daytona International Speedway lockt in diesem Jahr auch einen prominenten Gast an: US-Präsident Donald Trump wird an der Rennstrecke erwartet.

Bei Motorvision TV heißt es zu dem neuen Deal: "Wir freuen uns, dass wir unsere seit acht Jahren bestehende Kooperation mit der NASCAR für drei Jahre verlängern konnten. Fortan werden wir allerdings als Sublizenznehmer von Sport1+ agieren und uns die Rechte entsprechend mit Sport1+ teilen.



zurück

(vs) 14.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram