ANZEIGE

Mediaset erhöht Anteil an ProSiebenSat.1

%%%Mediaset erhöht Anteil an ProSiebenSat.1 %%%


Der italienische Medienkonzern Mediaset hat seinen Anteil an der deutschen TV-Gruppe ProSiebenSat.1, Unterföhring, auf knapp 20 Prozent verdoppelt. Die spanische Tochter Mediaset Espana habe für rund 61 Millionen Euro weitere 4,25 Prozent an ProSieben gekauft und damit ihren Anteil auf 9,75 Prozent erhöht, erklärte das Unternehmen. Die Konzernmutter Mediaset, die von der Familie des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi kontrolliert wird, hält weitere 9,6 Prozent. Mediaset gab den Anteil ihrer Stimmrechte mit 20,1 Prozent an.

Mediaset-Konzern hatte im Mai 2019 zunächst 9,6 Prozent an ProSiebenSat.1 erworben und den Anteil im November 2019 um 5,5 Prozent auf 15,1 Prozent erhöht. Schon damals wurde eine weitere Aufstockung signalisiert. Pier Silvio Berlusconi, der den italienischen Medienkonzern führt, hatte sich entsprechend geäußert.



zurück

(vs) 24.03.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram