ANZEIGE

Nach Erdbeben in Zagreb: RTL-Gebäude beschädigt, aber keine Verletzten

%%%Nach Erdbeben in Zagreb: RTL-Gebäude beschädigt, aber keine Verletzten%%%


Das Erdbeben in Zagreb (Kroatien) am Sonntag, den 22. März 2020, hat bei der dortigen RTL-TV-Gruppe nur zu Gebäudeschäden geführt, die Mitarbeiter sind aber wohlauf.

Die RTL Group hat dazu intern verkündet: "Keiner unserer Mitarbeiter wurde verletzt, während einige Privathäuser beschädigt wurden."

Auch das RTL-Hauptgebäude in Kroatien erlitt Schäden, aber nicht strukturell. Eine formelle Inspektion wurde bereits am Sonntag durchgeführt.

Ein separates Studio wurde schwer beschädigt, aber die Produktion hatte man dort aufgrund von Coronavirus-Maßnahmen ohnehin eingestellt.

Unterdessen wird der RTL-Sendebetrieb fortgesetzt - eine Unterbrechung war nicht nötig. Die Teams haben wie geplant gearbeitet und aus dem Studio und der Stadt Zagreb berichtet.



zurück

(vs) 25.03.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram