ANZEIGE

Aus heute.de wird ZDFheute

%%%Aus heute.de wird ZDFheute%%%

Den Relaunch setzte das ZDF zum Großteil aus dem Home Office um. (Foto: ZDF/Jana Kay)
Den Relaunch setzte das ZDF zum Großteil aus dem Home Office um. (Foto: ZDF/Jana Kay)

Das Online-Nachrichtenangebot des ZDF geht heute, Mittwoch, 25. März 2020, mit einer neuen App, mit neuen Inhalten und Funktionen online und heißt ab sofort ZDFheute. ZDF-Chefredakteur Peter Frey erklärt: "ZDFheute wird mit dem Relaunch zu unserer zentralen Online-Plattform für aktuelle Informationen - und damit starten wir jetzt in Zeiten der Corona-Krise, in denen es ganz besonders auf umfassende Informationen ankommt. Wir nutzen die journalistische Qualität und Kompetenz des ZDF dafür, noch passgenauere Nachrichteninhalte online anzubieten."

Ab Sommer 2020 will die 'heute'-Redaktion zudem auch online-exklusive Livestreams für ZDFheute realisieren. Frederic Huwendiek, Redaktionsleiter von ZDFheute: "Mehr sehen, besser verstehen - das wollen wir mit dem runderneuerten Angebot erreichen. Dass wir jetzt den Relaunch während der Corona-Krise zum Großteil aus dem Home-Office umsetzen, ist eine große Herausforderung: Doch gerade in diesen Zeiten sind neue informationsstarke Angebote gefragt."

Mit der neuen ZDFheute-App und ZDFheute-Website lassen sich Ereignisse wie beispielsweise Pressekonferenzen des Robert-Koch-Instituts direkt in Livestreams verfolgen. Außerdem überprüft das neue Recherche-Team ZDFheuteCheck kursierende Falschmeldungen. Hochkant-Videos und interaktive Storys bieten neue Blicke auf das Nachrichtengeschehen.

Das Wichtigste in Kürze liefern ein Morgen- und ein Abendbriefing, derzeit ausschließlich zur Corona-Krise. Im neuen Bereich 'Meine News' können Nutzer Themen und Sendungen, die sie interessieren, und das 'ZDFheute Update' abonnieren.

Neben der neuen App und der neuen Website gehört auch ein neu gestaltetes Info-Angebot auf YouTube, Instagram und Co. zum Relaunch dazu.




zurück

(mm) 25.03.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram