ANZEIGE

DIY-Markt: fabfab übernimmt Online-Marktplatz Makerist

%%%DIY-Markt: fabfab übernimmt Online-Marktplatz Makerist%%%

fabfab, nach eigenen Angaben Europas führende digitale Kreativplattform im Do-it-yourself-Markt mit Fokus auf Stoffe für Mode, Kinderbedarf und Dekoration, ist neuer Mehrheitseigner von Makerist. Durch die Übernahme des Online-Marktplatzes für digitale Anleitungen und E-Learning-Produkte entsteht nach Aussage der beiden Unternehmen die weltweit größte digitale Plattform für Kreativprojekte. Die bisherigen Makerist-Investoren G+J Digital Ventures, Ringier Digital Ventures, HTGF, MCB Salt und Cewe unterstützen auch zukünftig die neue Unternehmensgruppe.

fabfab-CEO Dr. Andreas Seiferterklärt: "Mit unseren starken Private-Equity Investoren im Rücken können wir gemeinsam mit dem Team von Makerist das Wachstum nochmals beschleunigen." Sowohl fabfab als auch Makerist verzeichnen ein zweistelliges Wachstum. Zusammen verfügen sie über 2 Millionen Kunden.

Das Makerist Gründer-Team Amber Riedl und Axel Heinz bleibt im Unternehmen und führt ihre bisherigen Leitungsfunktionen weiterhin aus. Zusammen mit Makerist wächst fabfab auf circa 250 Mitarbeiter an den zwei Standorten Berlin und Schenefeld bei Hamburg. Darüber hinaus ist das Unternehmen in Großbritannien, Schweden, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Finnland, Dänemark, Spanien, Tschechien, Polen und Portugal präsent.



zurück

(mm) 25.03.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram