ANZEIGE

RTL Group: Französisches Werbegeschäft wächst, Fußball-Club belastet Ergebnis

%%%RTL Group: Französisches Werbegeschäft wächst, Fußball-Club belastet Ergebnis%%%


Das französische Medien-Unternehmen Groupe M6, deren größter Anteilseigner die Bertelsmann-Tochter RTL Group ist (Anteil: 48,26 Prozent), hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2018 von 323,7 Millionen Euro (erstes Quartal 2017) um elf Prozent auf 359,2 Millionen Euro gesteigert. Dazu trug das TV-Geschäft rund 235,3 Millionen Euro bei, das neu integrierte Radiogeschäft (Pôle RTL Radio) steuerte 34,8 Millionen Euro bei.

Vor allem die Werbe-Einnahmen des Unternehmens zogen stark an – und zwar um insgesamt 20 Prozent. Das operative Ergebnis (EBITA) sank hingegen leicht von 47,1 auf 44,6 Millionen Euro. Der Grund für den Rückgang sind nach Angaben der Gruppe die Verluste des Fußballvereins FC Girondins de Bordeaux, der dem Unternehmen gehört und in der ersten französischen Fußball-Liga spielt..



zurück

(vs) 23.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram