Mediengruppe RTL schafft neue Führungsposition für den VoD-Ausbau

%%%Mediengruppe RTL schafft neue Führungsposition für den VoD-Ausbau%%%

Moritz Pohl kehrt vom rbb zur RTL-Gruppe zurück - Foto: rbb
Moritz Pohl kehrt vom rbb zur RTL-Gruppe zurück - Foto: rbb

Die Mediengruppe RTL aus Köln hat den deutlichen Ausbau ihres VoD-Contents bereits auf den Screenforce Days Mitte Juni angekündigt. Jetzt werden auf Personalebene erste Schritte für das Projekt unternommen. So holt die Tochterfirma RTL interactive am 1. Oktober 2018 Moritz Pohl, 43, als Bereichsleiter an Bord. Seine Aufgabe in der neu geschaffenen Funktion wird es sein, die VoD-Plattform TV Now mit exklusiven Inhalten auszubauen. Dazu gehören sowohl Eigenproduktionen als auch der Lizenzeinkauf von exklusiven und non-exklusiven Inhalten.

Moritz Pohl leitet derzeit beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) die Hauptabteilung Programm-Management und verantwortete dort neben der Programmplanung die Sendeleitung, das On-Air-Marketing und die programmbegleitenden Dienste wie die rbb Mediathek. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen in der Mediengruppe RTL Deutschland tätig, zuletzt bis März 2015 leitete er die Strategische Programmplanung.



zurück

(mm) 13.07.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram