ANZEIGE


ANZEIGE

Bauer nimmt 'Cosmopolitan' in Australien vom Markt

%%%Bauer nimmt 'Cosmopolitan' in Australien vom Markt%%%


Die Hamburger Bauer Media Group räumt in Australien weiter auf und nimmt den Frauen-Titel 'Cosmopolitan' mit der Dezember-Ausgabe 2018 vom Markt. Das seit 45 Jahren erscheinende Magazin, das auch in Neuseeland angeboten wird, erreicht rund 160.000 Leserinnen. Der australische Bauer-Media-CEO Paul Dykzeul erklärt, man habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber 'Cosmopolitan' sei auf dem Markt kommerziell nicht mehr tragfähig. Neben der Printausgabe wird auch die Website der Hearst-Lizenz geschlossen. Insgesamt sind 11 Beschäftigte von der 'Cosmo'-Einstellung downunder betroffen.

Die in Sydney ansässige Bauer-Tochter hatte seit ihrem Start in Australien 2012 (erfolgte durch die Übernahme des ACP-Verlags) bereits eine Reihe von Zeitschriften aus wirtschaftlichen Gründen vom Markt genommen. Unter der Regie des aktuellen CEO Paul Dykzeul gab es allerdings auch wieder Titel-Neugründungen. Das Medien-Unternehmen publiziert in Australien insgesamt rund 60 Magazin-Marken. Auch hierzulande wird 'Cosmopolitan' von der Bauer Media Group auf den markt gebracht.

Weitere Details in der 'new business'Printausgabe 43/2018.




zurück

() 22.10.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE