ANZEIGE

DuMont will censhare komplett übernehmen

%%%DuMont will censhare komplett übernehmen%%%


Die DuMont Mediengruppe, Köln, die im Sommer 2017 mit 36,5 Prozent bei der Münchener censhare AG eingestiegen ist, will den Anbieter von Marketing Cloud Services nun komplett übernehmen. Beim Bundeskartellamt hat DuMont den mittelbaren Erwerb der alleinigen Kontrolle über censhare zur Prüfung beantragt. Bisher liegen diese Unternehmensanteile in den Händen der drei Gründer Dieter Reichert (CEO), Robert Motzke (CPO) und Walter Bauer (CTO), sowie der Mitarbeiter.

Die 2001 gegründete Münchner Firma entwickelt Marketing- und Kommunikationslösungen, um Daten und Informationen ohne Medien- und Prozessbrüche in Beziehung zu setzen und in Business-Prozessen zu steuern. censhare vereinigt in der 'Digital Experience Platform' Inhalte aus unterschiedlichen Bereichen in einer zentralen Graphen-Datenbank mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Die SaaS-, Cloud-, OnPremise- und Hybrid-Modelle unterstützen Unternehmen dabei, datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu betreiben.

censhare beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in Großbritannien, den USA, in Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und in Indien. Zu den mehr als 180 Kunden in Europa und den USA gehören unter anderem Ikea, Deutsche Bank, Jaguar, McDonald‘s, Swiss Re, Deutsche Post, Rewe, Migros, GoPro und der Retailer Kohl‘s in den USA.



zurück

() 02.01.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE