ANZEIGE

HSE24 startet neue App für Live-Stream-Shopping

%%%HSE24 startet neue App für Live-Stream-Shopping %%%


HSE24-Kunden können mit der App aus dem Video-Stream heraus einkaufen (Foto: HSE 24)

Der TV-Shopping-Kanal HSE24 bringt heute (12.4.2019) eine neue App auf den Markt, mit der Kunden die Möglichkeit haben, ihre Wunschprodukte direkt im Live-Stream einzukaufen, ohne dabei die laufende Sendung verlassen zu müssen. Mit einem Click erhalten die User weiterführende Produktinformationen, können das Produkt in den Warenkorb legen oder es auf ihrer Wunschliste vormerken. HSE24 ist nach eigenen Angaben der erste Händler, der Live-Stream-Shopping in Deutschland und Österreich anbietet.

Neben der Live-Stream-Shopping-Funktion beinhaltet die HSE24-App auch eine optimierte und interaktive Nutzeroberfläche, auf der detaillierte Informationen zu Produkten und Inhaltsstoffen oder Preisinformationen schnell abrufbar sind. Bestandteil der Anwendung sind auch die 'HSE24 Inspirationen', in denen Expertentipps, Trends und News präsentiert werden. Diese Stories sind in kurzen Text- und Bildbeiträgen aufbereitet und passen zu den persönlichen Vorlieben der Kunden oder saisonalen Angeboten. Gleichzeitig werden auch die Top-Angebote und Neuheiten in einer eigenen Rubrik gezeigt. Zudem informieren Push-Nachrichten regelmäßig über Styles, Vorverkäufe und besondere Aktionen.

Nutzer können außerdem Rechnungen sowie den Lieferstatus ihrer Bestellung in der App einsehen und abrufen, unabhängig davon, auf welchen Channel die Bestellung getätigt wurde. Die HSE24-App steht für iOS und Android kostenlos zum Download zur Verfügung.

"Mit der neuen App bieten wir unseren Kunden ein noch besseres Omnichannel-Shopping-Erlebnis", sagt Jan Schulze, Geschäftsführer Merchandising & Marketing von HSE24. "Das Live-Stream-Shopping ist dabei ein Alleinstellungsmerkmal auf dem deutschsprachigen Markt und verbindet unsere Kernkompetenzen – TV und Online-Shopping. Schon heute gewinnen wir zwei Drittel unserer Neukunden über digitale Kanäle, die Hälfte davon über mobile Endgeräte."





zurück

(mak) 12.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram