ANZEIGE

tagesschau.de startet Plattform für Inhalte der gesamten ARD

%%%tagesschau.de startet Plattform für Inhalte der gesamten ARD%%%


Das öffentlich-rechtliche Nachrichtenangebot tagesschau.de schafft einen eigenen Bereich für investigative Inhalte der gesamten ARD. Dort sollen künftig aufwändig recherchierte Geschichten der politischen Fernseh-Magazine der ARD sowie exklusive Inhalte der ARD-Hörfunk-Reporter gebündelt werden. Auch Web-Inhalte der ARD-Doping-Redaktion, Inhalte der Investigativ-Redaktionen aller ARD-Häuser sowie der Recherchekooperation von NDR, WDR und SZ sollen dort erscheinen.

Marcus Bornheim, Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell, sagt: "Wir sind die Plattform für den besten Nachrichtencontent. Dazu gehören auch die mit großem Aufwand recherchierten Geschichten der Investigativ-Redaktionen der ARD. tagesschau.de ist die reichweitenstärkste Informationsmarke der ARD. Indem wir dort für Investigatives mehr Platz schaffen, hoffen wir die Durchschlagskraft dieser relevanten Geschichten weiter zu erhöhen. Wir verbinden die besten investigativen Inhalte der ARD sichtbar an einem Ort."

tagesschau.de hat nach eigenen Angaben täglich rund drei Millionen Visits. Ein Relaunch von tagesschau.de ist in den nächsten Monaten geplant.



zurück

() 15.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE