ANZEIGE

Nitro steigt in die Formel 1-Live-Berichterstattung ein

%%%Nitro steigt in die Formel 1-Live-Berichterstattung ein%%%


Premiere in der Formel 1: Beim Großen Preis von Deutschland zeigen mit n-tv und Nitro erstmals zwei Sender der Mediengruppe RTL, Köln, die Freien Trainings am Freitag (26. Juli). Eine entsprechende Einigung dazu konnte jetzt mit dem Formula One Management (FOM) erzielt werden.

Nach der "erfolgreichen Parallelausstrahlung" des UEFA Europa League-Finales am 29. Mai bei RTL und Nitro mit kumuliert rund 4,2 Millionen Zuschauern sei der Einstieg des Männersenders in die Formel 1 nur konsequent, heißt es bei der Sendergruppe. Nitro wird an den kommenden Renn-Wochenenden jeweils live die beiden Test-Sessions am Vormittag (10:55 bis 12:35 Uhr) und am Nachmittag (14:55 bis 16:35 Uhr) servieren. Parallel dazu wird auch Nachrichtensender n-tv die Testfahrten wie gewohnt übertragen. Das 1. Freie Training auf dem Hockenheimring gibt es online im Livestream bei ntv.de, das 2. Training am Nachmittag linear bei n-tv. Auch TVNOW streamt beide Sessions. Moderator der Freien Trainings am Freitag beim Großen Preis von Hockenheim ist Florian König, Kommentatoren sind Heiko Waßer und Christian Danner.



zurück

(vs) 11.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram