ANZEIGE

Felix Neureuther wird neuer Experte der ARD

%%%Felix Neureuther wird neuer Experte der ARD%%%


Im März hat Felix Neureuther seine Karriere im alpinen Skizirkus beendet, nun wird er Experte im Ersten und beim Bayerischen Rundfunk. Im Ersten tritt er ab nächster Saison die Nachfolge von Maria Höfl-Riesch als ARD-Experte für den alpinen Ski-Weltcup an. Im Team der BR-Sportredaktion übernimmt der 35-Jährige ein breiteres Aufgabenspektrum mit unterschiedlichen Funktionen im Fernsehen, Hörfunk und Online.

Zu den Highlights mit Neureuther gehören in der kommenden Wintersport-Saison 2019/20 die Alpin-Klassiker in Kitzbühel, Schladming, Adelboden und der Damen-Weltcup in Garmisch. Seinen Einstand in dieser Funktion gibt Felix Neureuther live im Ersten am 26. und 27. Oktober 2019 beim Weltcup-Auftakt in Sölden.

Felix Neureuther sagt: "Ich kenne keine Sportart, in der es so viele gute Typen gibt wie im alpinen Skisport. Leider sind sie zwangsweise alle maskiert. Ich möchte gerne die Menschen dahinter zeigen mit ihren besonderen Geschichten. Natürlich wird die skisportliche Analyse nicht zu kurz kommen – aber hoffentlich nicht schulmeisterlich, sondern aufbauend und fair, menscheln soll es immer."

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Felix Neureuther wird ein toller Alpin- und Sport-Experte sein. Aufgrund seiner eigenen langen sportlichen Karriere, in der er viel Auf und Ab erlebte, kann er sich in die verschiedensten Situationen fühlen und denken. Mit seiner Erfahrung gepaart mit seinem enormen Hintergrundwissen und seiner sympathischen Art wird es ihm gelingen, unseren Zuschauern tiefe, spannende und persönliche Einblicke in die Welt des Alpin-Sports zu geben."



zurück

(mm) 08.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram