ANZEIGE

'Tagesschau' bringt neues Messenger-Angebot an den Start

%%%'Tagesschau' bringt neues Messenger-Angebot an den Start%%%


(Foto: Syda Productions/Fotolia)

Ab dem 13.August 2019 bietet die 'Tagesschau' eine neue Nachrichtenfunktion im Facebook Messenger und bei Telegram an. Dort haben Nutzer künftig die Möglichkeit, Eilmeldungen, aktuelle Schlagzeilen und Webvideos zu abonnieren. Darüber hinaus wird ein Top-Thema des Tages jeden Abend ausführlich direkt im Messenger erklärt.

"Messenger-Apps sind die Kommunikations-Zentralen unserer Zeit: Gibt es Neuigkeiten von Familie und Freunden, erfahren wir sie oft dort", sagt Marcus Bornheim, Zweiter Chefredakteur ARD-aktuell. "Als 'Tagesschau' wollen wir auf den Plattformen sein, auf denen auch unser Publikum ist – und sie mit aktuellen, zuverlässigen Nachrichten auf dem Laufenden halten."

Wie Bornheim weiter mitteilt, wäre das Erste gerne auch mit einem Angebot bei WhatsApp vertreten gewesen. Allerdings habe WhatsApp jedoch vor einigen Wochen angekündigt, den Versand von Newslettern ab Dezember nicht mehr dulden zu wollen, heißt es von Seiten der ARD.

Das künftige Messenger-Angebot der Tagesschau löst Novi ab, einen Chatbot, den die Tagesschau-Redaktion seit Anfang 2017 gemeinsam mit dem NDR und funk produziert hat. Die gesammelten Erfahrungen sollen nun in das neue Tagesschau-Angebot einfließen.



zurück

(mak) 08.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram