ANZEIGE


ANZEIGE

Radiomarkt: Energy verliert UKW-Frequenz in Hamburg

%%%Radiomarkt: Energy verliert UKW-Frequenz in Hamburg%%%


Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat in seiner heutigen Sitzung (6.11.19) über die Frequenzzuweisungen im Hamburger UKW-Spektrum entschieden. Erstmals seit 1991 hatte die MA HSH im Februar 2019 einen Großteil des UKW-Spektrums in Hamburg neu ausgeschrieben, da die bestehenden Zuweisungen nicht weiter verlängert werden konnten.

Nach der aktuellen Entscheidung wird Energy Hamburg, das sein Programm bislang auf der Frequenz 97,1 MHz gesendet hat, ab 1. August 2020 vom Szene-Radio FluxFM ersetzt. Auch 917XFM verliert seine UKW-Frequenz. Dafür ist ByteFM ab 2022 in der Innenstadt zu hören. Bestätigt wurden indes Radio Hamburg, Rock-Antenne und Hamburg Zwei.

Gegenüber Radiowoche.de sagte Olaf Hopp, Geschäftsführer Energy Deutschland: "Diese Entscheidung nimmt dem Hamburger Hörfunkmarkt nicht nur sein einziges privates Hit-Jugendradio, sondern schwächt auch den Medienstandort Hamburg und stellt seine Investitionssicherheit in Frage." Die Entscheidung sei umso unverständlicher, "da wir sämtliche von der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein gestellten Anforderungen in vollem Umfang erfüllen. Wir werden nun die Begründung abwarten und danach entscheiden, ob wir Rechtsmittel einlegen." Die DAB plus- und Online-Verbreitung sind von der Maßnahme nicht betroffen.




zurück

(vs) 06.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram