New Business

Mediengruppe Oberfranken will offenbar Teile der Mediengruppe Erzgebirge übernehmen

%%%Mediengruppe Oberfranken will offenbar Teile der Mediengruppe Erzgebirge übernehmen%%%

Die Mediengruppe Oberfranken hat beim Bundeskartellamt einen Anteilserwerb an der Verlagsgesellschaft Bergstraße mbH Aue angemeldet. Unter dem Dach der Gesellschaft ist die Mediengruppe Erzgebirge angesiedelt, die das Anzeigenblatt 'WochenendSpiegel' und verschiedene Special-Interest- und Corporate-Publishing-Titel herausgibt, darunter das Stadionmagazin für den FC Erzgebirge Aue, 'Super Trabi' für die Zielgruppe der Trabant-Fahrer, eine Gästezeitung der Tourismusregion Erzgebirge, einen Seniorenratgeber oder die Zeitschrift der IHK Chemnitz.

Die Mediengruppe Oberfranken mit Hauptsitz in Bamberg beschäftigt an 20 Standorten in Deutschland und Österreich 1.180 Mitarbeiter. Das Unternehmen publiziert fünf Regionalzeitungen ('Fränkischer Tag', 'Coburger Tageblatt', 'Bayerische Rundschau', 'Saale Zeitung', 'Die Kitzinger'), zwei Anzeigenblätter, verschiedene Magazine, ist aber auch im Fachmedien- und Gesundheitsmedienbereich aktiv. Daneben bietet die Mediengruppe Oberfranken auch Agenturdienstleistungen an.



zurück

(mm) 11.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen