ANZEIGE

ANZEIGE


EMH Partners steigt bei AVANTGARDE ein

%%%EMH Partners steigt bei AVANTGARDE ein%%%
Die Experience-Agentur AVANTGARDE mit Hauptsitz in München hat einen neuen Hauptgesellschafter: Die Private Equity-Gesellschaft EMH Partners, ebenfalls in der Isarmetropole ansässig, hat eine Mehrheitsbeteiligung an der 1985 von Martin Schnaack gegründeten Agentur erworben. Dafür wurden die Anteile des bisherigen Investors AFINUM übernommen und zusätzlich Anteile des AVANTGARDE Management-Teams gekauft. Dieses soll aber auch in Zukunft weiter mit einem "signifikanten Anteil" am Unternehmen beteiligt bleiben.

AVANTGARDE gehört mit einem Umsatz von über 80 Millionen Euro (2018) und weltweit mehr als 750 Mitarbeitern zu den größten Playern im Bereich Live-Marketing. Mit sechs Standorten in Deutschland sowie Büros in Dubai, China, Brasilien, UK, Österreich und der Schweiz ist die Gruppe heute international breit aufgestellt, zu den Auftraggebern gehören Marken wie Philip Morris, Mercedes-Benz und Coca Cola. Das Leistungsspektrum reicht von Event-Management, AR/VR und Architektur bis hin zu Sponsoring, Trendforschung und Handel. AVANTGARDE entwickelt eigene Software-Lösungen im Data Analytics-Bereich, liefert Retail-as-a-Service-Lösungen und ist über den Geschäftsbereich AVANTGARDE Experts auch als Recruiting-Dienstleister aktiv.

"Der Brand Experience Markt verspricht in Zukunft hohe Wachstumsraten sowie großes Digitalisierungspotenzial und ist daher für Investments besonders attraktiv", erklärt Dr. Thomas von Werner, Partner bei EMH Partners zum Investment. AVANTGARDE-CEO Martin Schnaack freut sich über "den idealen neuen Partner": "EMH Partners unterstützt unsere Ambitionen, unsere Marktführerschaft auch international weiter auszubauen."


zurück

(is) 25.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram