ANZEIGE

Marc R. Pasture hört bei Alfa Romeo als General Manager auf

%%%Marc R. Pasture hört bei Alfa Romeo als General Manager auf%%%
Der einstige Chef von Citroen Deutschland zieht damit offenbar Konsequenzen aus der Veränderung an der Fiat-Spitze Der einstige Chef von Citroen Deutschland zieht damit offenbar Konsequenzen aus der Veränderung an der Fiat-Spitze
Marc R. Pasture, seit April 2003 General Manager Deutschland für Alfa Romeo, verlässt den Fiat-Konzern mit sofortiger Wirkung. Der Belgier Pasture bekleidete früher in Deutschland diverse Top-Positionen und war u.a. Chef von Citroen Deutschland und Marketingvorstand bei VWE Energie/RWE Plus. Offenbar zieht Pasture die Konsequenzen aus der Veränderung an der Spitze von Fiat Deutschland. Dort ist Stephan Winkelmann neuer Vorstandschef und übernimmt auch den neuen Posten eines Market General Managers. Damit soll er die Konzernmarken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Transporter wieder enger zusammenführen, was wohl auch eine Kompetenzeinschränkung für Pasture zur Folge gehabt hätte.


zurück

() 29.01.2004


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE