ANZEIGE


Bono in der BVG: GUD.berlin bringt U2 und U2 zusammen

%%%Bono in der BVG: GUD.berlin bringt U2 und U2 zusammen%%%


Unplugged im Underground: U2 in der BVG-Station Deutsche Oper (Bild: Philipp Gladsome/BVG)

In Berliner Bussen und Bahnen kann einem viel begegnen, so die zentrale Botschaft des legendären ersten BVG-Spots. Mit einer spektakulären Aktion füllte GUD.Berlin sie mit Leben: Die Agentur realisierte zum Start des neuen Albums "Songs of Experience" der irischen Band eine durchorchestrierte Live-Performance mit digitaler Verlängerung in der gleichnamigen Berliner U-Bahnlinie.

Bei dem exklusiven Fan-Event, für das Universal Music und die Berliner Verkehrsbetriebe kooperierten, kamen die Gewinner vorab auf Facebook verloster Tickets in den Genuss einer ganz besonderen Sonderfahrt. Mit der U2 ging es vom Berliner Olympiastadion in einem Sonderzug in Richtung Nollendorfplatz — zunächst in der Annahme, das neue U2-Album „Songs Of Experience" würde via Lautsprecher abgespielt. Dort stiegen zur Überraschung der Fans jedoch U2-Frontmann Bono und Gitarrist The Edge höchstpersönlich in den Zug. Zusammen ging es weiter bis zur Station Deutsche Oper, wo Bono und The Edge einige Songs in einer Akustikversion live performten. GUD.berlin sorgte u.a. mit Facebook-Posts für Resonanz in den sozialen Medien.

Because we love U2

"U2 und U2 – endlich kommt zusammen, was zusammen gehört", sagt Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, und überreichte der Band eine offizielle Patenschaft für die Berliner Bahn-Linie. Tatsächlich verbindet U2 eine besondere Beziehung mit der Hauptstadt: Im Oktober 1990 kam die Band nach Berlin, um neue Songs zu schreiben und als Band wieder zusammenzufinden. Das Ergebnis aus dieser Zeit des Um- und Aufbruchs ist das Kultalbum „Achtung Baby", das zu den wichtigsten Werken der Band gehört.

Auch das neue Album steht bereits eine Woche nach dem Release am 1. Dezember in 48 Ländern auf Platz 1 der iTunes Charts. "Ob über oder unter Erde, ob vor 100.000 Zuschauern in einem ausverkauften Stadion oder vor 200 Fans und Partnern in einem Berliner U-Bahnhof – U2 sorgen stets für eine Show der Extraklasse und Live-Momente, die man nicht vergisst. Danke an die BVG für die Kooperation bei dieser ungewöhnlichen Albumpräsentation von 'Songs Of Experience'", erklärt Frank Briegmann, President & CEO Universal Music Central Europe und Deutsche Grammophon.

GUD.berlin hat sich mit der vielfach ausgezeichneten Kampagne #weilwirdichlieben seit 2015 einen Namen gemacht und gehört zum festen Agenturpool der BVG.





zurück

() 07.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE