ANZEIGE


ANZEIGE

Deutscher Hockey-Bund verliert seinen Hauptsponsor Hyundai

%%%Deutscher Hockey-Bund verliert seinen Hauptsponsor Hyundai%%%


Der Deutsche Hockey-Bund e.V. mit Sitz in Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor. Nach achtjähriger Partnerschaft hat sich der koreanische Autohersteller Hyundai gegen eine Verlängerung seines Engagements als DHB-Hauptsponsor entschieden. Hyundai hat laut DHB-Vorstandssprecher Torsten Bartel eine neue Sport-Sposnoring-Strategie definiert, die der DHB als olympischer Mannschafts-Sportverband aus grundsätzlichen Überlegungen nicht mitgehen will. Angesichts der vielfältigen Erfolge der nationalen Hockey-Teams sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen, ist Torsten Bartel sicher, bald einen attraktiven Partner als neuen Hauptsponsor präsentieren zu können.

Mit den beiden Premium-Partnern, der Ergo Versicherungsgruppe AG (bis Ende 2014) und der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH (bis Ende 2013) wurden die Verträge dieses Jahr verlängert. Auch die Supplier Belsana Medizinische Erzeugnisse (bis Ende 2014), Polytan Sportstättenbau GmbH (bis Ende 2014) sowie die Horizonte Unternehmensgruppe (bis Ende 2015) bleiben dem DHB als Sponsoren erhalten. Der Ausrüstungsvertrag mit der Gant Germany / Duetz Fashion GmbH ist laut Bartel auf gutem Wege.

Der 1909 in Bonn gegründete DHB sitzt seit seit 2006 im 'Warsteiner HockeyPark' in Mönchengladbach. Der DHB fungiert als Dachverband für Feld- und Hallen-Hockey in Deutschland. Derzeit sind knapp 400 Vereine mit etwa 75.000 aktiven SpielerInnen hierzulande aktiv.



zurück

() 07.12.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE