ANZEIGE

Auflagenbilanz der österreichischen Zeitungen

Die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) hat ihren Bericht für das zweite Halbjahr 2015 veröffentlicht. Meistverkaufte Tageszeitung Österreichs war mit durchschnittlich 762.691 Exemplaren (Montag bis Samstag) wieder die 'Kronen Zeitung'. Im Vorjahresvergleich (777.691 verkaufte Exemplare) bedeutet das indes einen Rückgang. Ohne den Verkauf von 7.545 E-Papers wäre der Einbruch noch stärker gewesen. Auf dem zweiten Platz liegt laut standard.at die 'Kleine Zeitung' mit 284.436 verkauften Exemplaren. Sie steigerte die Auflage im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2014 um 1.991 auf 284.436. Davon waren 8.427 E-Papers, ein Plus von 2.561. Es folgen der 'Kurier' mit 135.862 sowie die 'Oberösterreichischen Nachrichten' mit 106.1621. Bei den Gratiszeitungen sank die täglich verbreitete Auflage von 'Heute' von 618.160 auf 617.383. 'Österreich' verlor bei der verkauften Auflage knapp 14 Prozent auf 35.931 Exemplare, bei der verbreiteten Auflage legte das Boulevardblatt von Wolfgang Fellner von 506.678 auf 541.259 Stück zu.


zurück

() 25.02.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE