ANZEIGE


ANZEIGE

YouTuber ApeCrime verlassen Mediakraft


Das Comedy-Trio ApeCrime hat das Multichannel-Netzwerk Mediakraft aus München verlassen. ApeCrime hat mittlerweile über zwei Mio. Abonnenten und erzielt fast 300 Mio. Aufrufe auf ihrem Hauptkanal bei YouTube. Zum Jahresende ist laut der 'Wirtschaftswoche' der Vertrag des Trios mit Mediakraft ausgelaufen und wurde entsprechend nicht von den YouTubern verlängert.

Der Weggang von ApeCrime folgt damit auf weitere Prominente YouTuber, die das Netzwerk verlassen haben. LeFloid ließ seinen Vertrag im Oktober auslaufen, Simon Unge legte kurz vor Weihnachten seine Kanäle auf Eis und startete einen neuen, der von Mediakraft unabhängig ist (new-business.de berichtete). Christoph Krachten, President von Mediakraft Networks, kommentiert den Weggang von ApeCrime in der 'WiWo': "Wir nehmen die aktuelle Diskussion zum Anlass, darüber nachzudenken, wie wir die Beziehungen zu unseren Partnern verbessern können."



zurück

() 12.01.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE