ANZEIGE

Fast sechs Millionen TV-Zuschauer sahen die Vierschanzentournee


Veltins' Hauptsponsorvertrag mit der Vierschanzentournee läuft bis 2017 (Foto: Veltins)

Die 64. Vierschanzentournee mit dem sportlichen Duell zwischen dem Slowenen Peter Prevc und Severin Freund um den Gesamtsieg hat die Fernsehzuschauer gefesselt: 5,94 Millionen Zuschauer schalteten im Durchschnitt die traditionellen Skispringen im Ersten und im ZDF ein, was einem Marktanteil von 27,3 Prozent entspricht. Dies ist laut ARD die größte Zuschauerresonanz seit sechs Jahren.

Am gestrigen Tag, dem 6. Januar, verfolgten 6,28 Millionen (26,6 % MA) im Ersten, wie Severin Freund mit 141 Metern und der Höchstnote 20 in Bischofshofen überzeugte und nur noch durch den Gesamtsieger Peter Prevc um 1,5 Metern übertroffen wurde.

Von den gestiegenen Zuschauerzahlen profitieren auch Presentingsponsor Audi und die vier Hauptsponsoren Veltins, Bauhaus, Generali und Intersport. Audi hatte erst Mitte Dezember vergangenen Jahres einen Dreijahresvertrag als offizieller Presenting-Partner mit der Vierschanzentournee geschlossen (Vermarkter: Infront). Zuvor war der Autobauer als Hauptsponsor des Sportevents aufgetreten.



zurück

() 07.01.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE