ANZEIGE

Bertelsmann und Holtzbrinck planen Joint Venture

%%%Bertelsmann und Holtzbrinck planen Joint Venture%%%

Die Bertelsmann AG und die Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG planen ein neues Joint Venture im Bereich digitaler Publikationen. Die beiden Konzerne beabsichtigen, eine umfangreiche Online-Vertriebsplattform für E-Books zu errichten. Dabei wird es vorwiegend um deutschsprachige Publikationen gehen. Das Gemeinschaftsunternehmen soll nicht nur die Verlagsprodukte der beiden Partner, sondern auch die Produkte Dritter vertreiben. Das Projekt wurde bei der EU-Kommission zur Prüfung angemeldet. Die Kommission und Bertelsmann bestätigten dies auf unsere Anfrage.

An dem Gemeinschaftsunternehmen wird Holtzbrinck unmittelbar und Bertelsmann mittelbar über seine Tochterfirmen Verlagsgruppe Random House GmbH und die arvato logistics services GmbH beteiligt sein. Das neue Joint Venture soll gemeinsam von Bertelsmann und Holtzbrinck kontrolliert werden. Mehr zu dem Thema in der aktuellen 'new business'-Printausgabe 28/2010.

 



zurück

() 12.07.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE