ANZEIGE

Wer sich bei Facebook informiert, nutzt meistens professionelle Beiträge

Wenn es darum geht Informationen über das tagesaktuelle Geschehen zu bekommen, hat das Internet für die deutschsprachige Bevölkerung nur eine nachgeordnete Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kommen übereinstimmend die AWA und die Mediengewichtungsstudie der Landesmedienanstalten.

Täglich nutzen 20,3 Millionen das Netz zur Information. Jeder Zehnte von ihnen nutzt Facebook zu Informationszwecken. Dabei wählt drei Viertel davon bewusst „professionelle Beiträge“, also im Wesentlichen Infos, die Journalisten klassischer Medien erstellen. Mehr zum Thema…


'prisma' modifiziert sein Konzept

%%%'prisma' modifiziert sein Konzept%%%


Im Jubiläumsjahr (35 Jahre) erscheint das Programm-Supplement 'prisma' jetzt in neuem Glanz. Zu den Veränderungen gehören ein moderneres Titel-Logo und eine neue Unterzeile: 'Das Fernsehmagazin Ihrer Zeitung'. Eine aufgeräumte Optik und eine klarere Navigation sollen dem Leser die Orientierung erleichtern. Infokästen und "ruhige Grafiken"  ergänzen das Konzept. "Aus unserer Forschung wissen wir, dass 'prisma' ruhig etwas weiblicher sein könnte und etwas moderner. Das haben wir jetzt umgesetzt und freuen uns auf die Meinung unserer treuen Leser. Was bisher aber erfolgreich war, haben wir beibehalten, wie den Programmteil und den Themenmix im Mantel mit den vier wechselnden Zielgruppenthemen – Gesund & Fit, Urlaub & Reisen, Leben & Genießen sowie Service & Support", erklärt Chefredakteur Detlef Hartlap. Unterdessen wächst 'prisma' durch ein erweitertes Verbreitungsgebiet: Mit den zusätzlichen Trägerzeitungen 'Berliner Zeitung', 'Berliner Kurier' sowie 'Hamburger Morgenpost' liegt die 'prisma'-Gesamtauflage jetzt bei knapp 4,6 Millionen Exemplaren.
 



zurück

() 18.01.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE