ANZEIGE

new business: Newcomer-Panel belegt positive Gründerstimmung im Zeitschriftenmarkt

%%%new business: Newcomer-Panel belegt positive Gründerstimmung im Zeitschriftenmarkt%%%

Ob Innovation, Nischentitel oder Me-Too-Produkte, die Menge an neuen Publikums-Zeitschriften zeugt von einer positiven Gründerstimmung im deutschen Zeitschriften-Markt. Die Schwestertitel 'new business' und 'der neue vertrieb' haben die Neuerscheinungen der vergangenen zwölf Monate recherchiert, analysiert und die Ergebnisse in einem Newcomer-Panel zusammengefasst. Ziel dieses Newcomer-Panels ist es, die Auflagenentwicklung der neuen Titel übergreifend darzustellen.

Allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres sind etwas mehr als 60 Titel auf den Markt gekommen, im zweiten Halbjahr 2011 waren es knapp über 50 Titel. Zu den Segmenten mit den meisten Neuerscheinungen 2012 zählen Jugend/Comics (13), Illustrierte/Politische Presse (8), Frauenzeitschriften (8) und Hobby/Kultur/Freizeit (5). Das Segment Haus/Familie/Tiere (13) liegt spätestens seit dem Erfolg von 'Landlust' und seiner zahlreichen Wettbewerber im Trend. Neuen Schwung erhält das Titelangebot zudem durch Crossover-Magazine wie 'Couch', das seit Mai 2012 monatlich erscheint, und 'Flair' (geplanter Launch im August 2012), die die Themen Wohnen und Fashion miteinander verbinden.

Deutliches Wachstum gibt es auch im Gesundheits- und Fitnessmarkt. So hat die 2011 gestartete Fitness- und Gesundheitszeitschrift für junge Frauen 'Women's Health' nach Verlagsangaben mit der Ausgabe 3-4/2012 einen Absatz von 143.000 Exemplaren im Einzelverkauf erzielt. Angesichts dieser positiven Entwicklung soll die Zeitschrift ab August 2012 monatlich erscheinen.

Die Gesamtauflage der Publikumszeitschriften ist nach wie vor stabil und liegt laut IVW aktuell bei insgesamt 110,61 Millionen Exemplaren im Quartalsdurchschnitt. Der Einzelverkauf kann laut IVW sogar ein Plus verzeichnen: Die Publikumspresse konnte die Kioskverkäufe um 3,66 Prozent im ersten Quartal 2012 erhöhen (44,51 Mio. Einzelverkäufe).

Das Newcomer-Panel basiert auf der Datenbank der Presse Porträts, die alle über das Presse-Grosso vertriebenen Zeitschriften, Zeitungen, Romane, Rätsel und Comics listet und die zweimal jährlich als Nachschlagewerk im Presse Fachverlag erscheint. Das Panel differenziert nach sechs Kriterien wie u. a. Frequenz, Copypreis, Erscheinungsweise und Auflage. Die aktuellen Verkaufszahlen basieren auf Verlagsangaben und Recherchen beim Grosso, beim Bahnhofsbuchhandel und bei Mediaagenturen. Das Newcomer-Panel wird regelmäßig aktualisiert.

Das erste Newcomer-Panel (Tabelle hier als PDF-Download) inklusive ausführlicher Kommentierung ist in new business 23/2012 (ET: 4. Juni) erschienen.

 



zurück

() 05.06.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE