ANZEIGE




Axel Springer launcht Finanzportal in Russland


Die Axel Springer AG baut ihre internationalen Digital-Aktivitäten weiter aus. Am kommenden Dienstag (19. November) startet der Konzern in Russland ein neues Finanzportal im Internet. Das hat Springer gegenüber 'new business' bestätigt. Bei dem Projekt handelt es sich um einen weiteren Ableger des Portals finanzen.net. Die neue Website für den russischen Markt wird finanz.ru heißen (www.finanz.ru). Das zu Springer gehörende finanzen.net hat bereits mehrere ausländische Ableger. So wurde Anfang 2012 ein eigenes Portal für die Schweiz gestartet (www.finanzen.ch), und Ende 2012 kam eine Website in Österreich hinzu (www.finanzen.at).

finanz.ru ist laut Springer das erste Finanzportal in Russland, das Daten der Moskauer Börse und über 90 weiterer Börsen auf einer Plattform vereint. finanz.ru bietet Kursdaten in Echtzeit, speziell auf den russischen Markt zugeschnittene News zu inländischen und ausländischen Börsenthemen sowie ausführliche Analysen und Informationen. Das neue Portal entsteht in Zusammenarbeit mit dem Moskauer Springer-Tochterverlag Axel Springer Russia, der dort u.a. das Wirtschaftsmagazin 'Forbes' herausbringt.

Mehr zu dem Thema in der aktuellen 'new business'-Printausgabe 47-2013.



zurück

() 18.11.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE