ANZEIGE


ANZEIGE




Axel Springer wird redaktioneller Dienstleister

Der Medienkonzern Axel Springer geht als redaktioneller Dienstleister neue Wege. Zusammen mit der Performance-Agentur eprofessional, einem Tochterunternehmen des Performance Marketing-Netzwerks Zanox, an dem Springer mehrheitlich beteiligt ist, entwickelt das Berliner Unternehmen redaktionelle Online-Plattformen für Publisher und Marken.

Das Angebot, das unter der Marke EproPlus (www.eproplus.de) vertrieben wird, umfasst daneben auch den Bereich Portalmanagement. eprofessional bringt dabei seine Expertise als Performance Marketing-Agentur und Berater für Web-Konzepte ein, und Axel Springer ist für die redaktionellen Inhalte und die Vermarktung zuständig.

Zum Start umfasst das EproPlus-Portfolio Themen-Websites wie das Lifestyleportal Top.de (1&1 Internet AG), den 'World's Luxury Guide' ('Welt'-Gruppe, Axel Springer), das 'Gesund-Magazin' von Onmeda (goFeminin.de GmbH, Axel Springer), die Wohnen-und-Garten-Seite Wand-und-beet.de (Axel Springer) und das Reiseportal my-Entdecker.de (Axel Springer).

Verantwortlich für EproPlus sind Pit Gottschalk, Director Content Management bei Axel Springer, und Martin Hubert, Geschäftsführer von eprofessional.



zurück

() 23.07.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE