ANZEIGE


ANZEIGE




Kunden-Communities: Manager unterschätzen Herausforderungen

Beim Aufbau einer eigenen Kunden-Community besteht die größte Herausforderung in der dauerhaften Kundenbindung. Drei Viertel der deutschen Unternehmen, die eine eigene Online-Gemeinde betreiben, hatten damit in der Anlaufphase große Schwierigkeiten. Aber nur 48 Prozent der Firmen, die bisher noch keine eigene Kunden-Community haben, sehen darin die größte Herausforderung. Das heißt, Unternehmen unterschätzen häufig die Probleme beim Aufbau einer Online-Gemeinschaft. Das geht aus der Studie 'Wachstumstreiber Kundenkommunikation. Sechs kritische Erfolgsfaktoren' der Kommunikationsberatung Faktenkontor mit dem Entscheiderpanel der Tageszeitung 'Die Welt' hervor.

"Der Aufbau einer eigenen Kunden-Community lohnt sich für viele Unternehmen", sagt Jörg Forthmann von Faktenkontor, "aber die Umsetzung ist nicht trivial. Diejenigen, für die eine solche Online-Community Neuland ist, sollten aus den Erfahrungen der Pioniere lernen."

Als zweitgrößte Schwierigkeit erweist sich demnach die Kundenbeteiligung: Dialoge zwischen und mit den Kunden fördern, die Community moderieren - für 60 Prozent der Manager in Unternehmen mit Kunden-Community war dies beim Aufbau der Gemeinschaft eine große Herausforderung. Unter den Managern in Unternehmen, die noch keine eigene Community haben, schätzen nur 48 Prozent das als eines der größten Problemfelder ein.

Die größte Diskrepanz zwischen Unternehmen mit und ohne Community-Erfahrung  zeigt sich in dem Punkt 'Kunden begeistern', zum Beispiel durch Belohnungs- und Anreiz-Systeme: Nur 15 Prozent der Manager in Firmen ohne eigene Community erwarten hier eine der größten Herausforderungen. In den Unternehmen mit eigener Kunden-Netzgemeinde wissen aber 55 Prozent der Manager von großen Schwierigkeiten zu berichten.

Für die Studie 'Wachstumstreiber Kundenkommunikation. Sechs kritische Erfolgsfaktoren' wurden 167 Top-Entscheider aus der deutschen Wirtschaft zu dem Thema Kundenkommunikation befragt. Die Erhebung erfolgte durch eine Online-Befragung des Entscheiderpanels der 'Welt' vom 1. Juli bis 17. Juli 2013. Die komplette Studie mit allen Ergebnissen kann unter www.faktenkontor.de bestellt werden.



zurück

() 22.10.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE